Family 5

Resistance

13. Dezember 20:30 Uhr zakk/Düsseldorf

Nach „Monarchie und Alltag“ im letzten Jahr kommt ein weiterer Klassiker mit Peter Hein zu Lieblingsplatte.

Ob Family 5´s Album Resistance wirklich das bessere Monarchie und Alltag ist, wie bei Wikipedia zu lesen ist, sei dahingestellt. Es ist eher das andere Monarchie und Alltag.

Peter Heins Lyrics haben bei Family 5 nichts von ihrer Geistesschärfe eingebüßt, sein Gesang kommt genauso getrieben und aufgekratzt daher wie ehemals bei Fehlfarben.

Nur mehr ist der musikalische Grauschleier von Monarchie und Alltag einem bunten musikalischen Treiben gewichen, auf Resistance führt eine nach vorne preschende Rhythmussektion durch die von Bläsersätzen dominierten Arrangements. Peter Heins Gesang ist nicht mehr in die zerbrechliche Fehlfarben-Klangwelt eingebettet, sondern in eine laute Popproduktion. Hinter dieser steckt wiederum der neue musikalische Leiter Xaõ Seffcheque, der sich mit Peter Hein direkt nach dessen Ausstieg bei Fehlfarben zusammentat, um die Dinge ganz anders anzugehen als bei Heins bisheriger Band. So veröffentlichten Family 5 vier Jahre lang nur Singles und EPs, bevor es 1985 mit Resistance ihren ersten Longplayer gab. Den Anfang von Family 5´s Werk machte 1981, nur einige Monate nach dem Erscheinen des genannten Fehlfarben-Klassiker, die Single „Bring Deinen Körper auf die Party“. Ein Tanz -und Partytrack nach dem Existentialisten-Rock, den Peter Hein kurz vorher veröffentlicht hatte? Das war wohl seine Art von Humor, vielleicht auch seine Art von Flucht vor der Verantwortung, als Fehlfarben-Sänger allzu ernst genommen, am Ende für das Sprachrohr einer Generation gehalten zu werden. Dagegen wollte sich schon Bob Dylan (in seinem Fall vergeblich) wehren, Peter Hein hatte mehr Erfolg damit. Denn Family 5 blieben dem musikalischen Underground treu, werden von Kritikern für eine der wichtigsten deutschen Bands gehalten, aber der große Hit blieb ihnen ebenso verwehrt wie der Durchbruch im Mainstream, auf den ihr Sound unbewusst zielte.

Nun endlich bekommen Family 5 doch die ihnen zustehende Würdigung, alle ihre Alben werden wieder aufgelegt und in einem Boxset präsentiert, das rechtzeitig zur großen Family 5-Show im Rahmen von Lieblingsplatte erscheint. Dann ist auch das im Moment vergriffene Resistance wieder in seiner ganzen musikalischen Opulenz zu genießen.

Family 5 sind:

Peter Hein – Vocal
Xaõ Seffcheque – Gitarre, Chor
Markus Türk – Trompete, Posaune, Chor, Gitarre
Martin Graeber – Saxofon, Bassklarinette
Ferdi Mackenthun – Bass
Simon Heinen – Schlagzeug

Außerdem mit dabei:

>> Frank Spilker (DIE STERNE)
>> Bodo Goliasch (Stunde-X)
>> Carsten Friedrichs (LIGA D. GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN)
>> Tobi Bamborschke (ISOLATION BERLIN)
>> Thomas Schwebel (FEHLFARBEN)

Tracklisting „Resistance“:

Du Wärst So Gern Dabei
Katja
Die Kapieren Nicht!
200.000 Stunden
Mother Night
Gloria
Schön Ist Anders
Der Schaum Der Tage
Wir Bleiben
Nie Mehr
Zweiundvierzig
The Backstreetboys
1987

 

Family 5 »200.000«, 1985